Jamie und Claire - endlich verfilmt?!

Infos und news rund um die TV-Serie "Outlander"

Claire & Jamie in den schottischen Highlands
Claire & Jamie in den schottischen Highlands

Update, Mai 2015 - Free-TV-Premiere von Outlander auf VOX

 

Am 21. Mai 2015 hat VOX die ersten beiden Folgen von Outlander im deutschen Free-TV ausgestrahlt. Die Serie nach der Romanvorlage von Diana Gabeldon (deutscher Buchtitel "Feuer und Stein") läuft aktuell immer mittwochs ab 20.15 Uhr. 

 

Mit den TV-Quoten der Free-TV-Premiere dürfte VOX durchaus zufrieden sein: Laut dem Onlinebranchendienst MEEDIA sahen 1,26 Mio. und 1,30 Mio. der 14- bis 49-Jährigen die ersten beiden Folgen von Outlander. Marktanteil: 11,3% bzw. 11,4%. 

 

Ob der Erfolg der ersten Stunde anhalten wird? US-Kabelsender starz hat jedenfalls bereits die zweite Staffel von Outlander in Auftrag gegeben. 


Update, März 2015 - Zwischenkritik zur Halbzeitpause

Anfang April startet starz mit der Ausstrahlung der zweiten Hälfte von Staffel 1 der TV-Serie Outlander. Und auch in Deutschland geht es bei RTL passion am 07.04.2015 mit Episode 9 ("The Reckoning") weiter. 

 

Nach acht Folgen und annähernd 480 Minuten ist es Zeit für eine erste Zwischenkritik. Konnten die Serie und ihre Darsteller Fans des Bestsellers von Diana Gabaldon bislang überzeugen?

Fakt ist: Eine zweite Staffel von Outlander ist bereits bestellt. Das lässt zumindest darauf schließen, dass die Serie nicht vollkommen hinter den Erwartungen der Produzenten und Sender zurückgeblieben ist. 

 

Aber sehen das Publikum und Leser der Roman-Reihe genauso?

Nach acht Folgen lässt sich natürlich noch kein abschließendes Urteil fällen - aber immerhin eine erste Tendenz erkennen.

 

Es folgt eine Auflistung der positiven und negativen Aspekte, die Outlander bislang gezeigt hat: 

+ Besetzung Jaime & Claire 

Beim Casting der Hauptcharaktere wurde viel richtig gemacht. Statt auf bekannte Namen zu setzen, haben sich die Serienmacher für Caitriona Balfe und Sam Heughan als Claire und Jamie entschieden. Die beiden Briten machen sowohl optisch als auch von ihrer schauspielerischen Performance her bislang eine gute Figur. 

 

+ Besetzung Dougal MacKenzie

Graham McTavish verkörpert perfekt Dougal MacKenzie, rechte Hand des Laird von Burg Leoch und Jamies Onkel. Mit seiner Präsenz und Authentizität spielt er den restlichen Cast mühelos an die Wand. So stellt man sich als Romanleser einen schottischen Clansmann des 18. Jahrhunderts vor!

 

+ Setting 

Schauplätze und Kulissen machen einen authentischen und relativ hochwertig ausgestatteten Eindruck. Großartig ist, dass ein Großteil der Serie in den schottischen Highlands gedreht wurde, an Originalschauplätzen sozusagen. Dass dieses Bild oft weniger idyllisch ausfällt, als man es sich beim Lesen der Buchvorlage von Outlander ausgemalt hat, macht den Vergleich zur filmischen Umsetzung umso spannender. 


- Off-Kommentare

Gleich in der ersten Episode fällt auf, dass weite Strecken der Geschichte von Claire aus dem Off erzählt bzw. kommentiert werden. Die Absicht dahinter ist klar: Um der turbulenten Gefühlswelt der Heldin als Zuschauer näher zu kommen, werden deren Gedanken und Empfindungen ausformuliert. Doch statt Nähe und Identifikation zu fördern, wird der natürliche Erzählfluss damit immer wieder unschön unterbrochen. Das macht es einem als Zuschauer enorm schwer, richtig in die Story von Outlander einzutauchen. 

 

- Spannungsbogen 

Die Dramaturgie lässt bislang leider sehr zu wünschen übrig. Als Kenner der Romanvorlage musste ich mich zeitweise zwingen, die Episoden zu Ende zu schauen. Der Gang der Handlung ist einem schließlich bereits bekannt, genauso wie die Charaktere, ihre Eigenschaften und Motivationen. Mit Jamie und Claire mitfiebern konnte man in den ersten acht Folgen von Outlander bislang leider kaum. 

 

- "Weiberkram"

Der Plot von Outlander hätte eigentlich jede Menge Potenzial gehabt, um daraus eine spannende TV-Serie zu machen, die sowohl Männer als auch Frauen anspricht. Neben der Liebesgeschichte zwischen Jamie und Claire gibt es so viele andere Aspekte in der Story, die es Wert sind, erzählt zu werden: politische und gesellschaftliche Intrigen, Krieg, Verrat und Magie. Nach acht Folgen muss man sich allerdings leider eingestehen, dass die Serie für Zuschauer, die die Buchvorlage nicht kennen, nur schwer konsumierbar ist. Und das liegt nicht etwa daran, dass man der Story nicht folgen könnte. Es liegt am fehlenden Spannungsbogen. Insbesondere Männer schalten hier schnell gelangweilt weg. Und das zurecht. 

 

- Werktreue 

Die Gretchenfrage bei Romanverfilmungen lautet ja immer: Wie genau haben sich die Serienmacher an die Buchvorlage gehalten? Bei Outlander ziemlich genau - aber ob das der filmischen Dramaturgie unterm Strich nicht doch eher geschadet als genützt hat? 

 

Bleibt zu hoffen, dass die Story von Outlander in der zweiten Hälfte von Staffel 1 vielleicht doch noch etwas mehr an Fahrt aufnimmt. Zumindest für all diejenigen, die nach acht Episoden noch nicht gelangweilt das Programm gewechselt haben...

At long lass. Claire will discover who she was meant to be.

Posted by Outlander on Friday, March 20, 2015

Update, Januar 2015 - Deutschlandpremiere von Outlander

 

Pay-TV-Anbieter RTL passion hat am 6. Januar 2015 die erste Folge von Outlander ("Sassenach") auf Deutsch ausgestrahlt. Die nächsten sechs Episoden der Serie folgen zwischen dem 13.01. und 18.02.2015. 

 

Ein genauer Termin für die deutsche Free-TV-Premiere bei VOX ist hingegen noch nicht bekannt gegeben worden. Nach wie vor ist von Frühjahr 2015 die Rede. 

 

Die gute Nachricht für alle, die nicht auf die Ausstrahlung von Outlander im deutschen Fernsehen warten wollen: Es gibt die TV-Serie nun auch in deutscher Sprache als kostenpflichtigen Download bei iTunes

 

Bei der Verfügbarkeit der neuen Folgen von Outlander richtet sich Apple offensichtlich nach den Sendeterminen im Pay-TV. Jede Folge kostet als Download bei iTunes 2,99 Euro in HD bzw. 2,49 Euro in Standardauflösung. Den Staffelpass gibt's für 38,99 Euro (HD) bzw. 31,99 Euro (SD). 


Update, August 2014 - Premiere bei Starz und Starttermin für Deutschland

 

Der Kabelsender starz hat am 9. August 2014 die erste Episode von Outlander ("Sassenach") in den USA ausgestrahlt. Und auch für Deutschland gibt es inzwischen einen Starttermin für die Serie (wenn auch noch ohne genaues Datum):

 

Hierzulande hat sich VOX die Ausstrahlungsrechte gesichert und wird Outlander im Frühjahr 2015 ins Free-TV bringen. 

 

Ob es die Serie zuvor schon als Download bei iTunes oder Amazon geben wird, ist noch nicht bekannt. 


Update, Mai 2014 - Offizielles Poster und Starttermin für USA

 

Zeitgleich mit der Veröffentlichung des offiziellen Serien-Posters, wurde auch der Starttermin von Outlander bekannt gegeben - zumindest für die USA: Premieren-Termin ist Samstag, der 9. August 2014. 

 

Weitere Release-Termine, auch für Deutschland, lassen weiter auf sich warten. 


Update, Mai 2014 - Wo ist Claire?

 

Sehr nette Social-Media-Aktion als Promotion für die kommende TV-Serie Outlander:  

 

"Wo ist Claire?"

Wird das unter www.outlandercommunity.com in Umlauf gebrachte Suchplakat oft genug von der Fan-Community bei Facebook und Twitter geteilt (Hashtag #WhereIsClaire), veröffentlicht der US-Sender starz einen neuen Trailer zur Serie. 

 

Den Fortschritt der Kampagne (aktuell sind bereits 53% der nötigen Shares erreicht) kann man dabei live auf der entsprechenden Webseite verfolgen. 

 

Es wird bestimmt nicht allzu lange dauern, bis die Fans den neuen TV-Trailer zu sehen bekommen...


Update, Januar 2014 - Der erste Trailer ist da!

 

"Jesus H. Roosevelt Christ!", würde Claire jetzt wahrscheinlich sagen.

 

Viel Spaß mit dem ersten, wirklich sehr vielversprechenden Trailer zur kommenden TV-Serie Outlander (dt: Feuer und Stein):


Q: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz
Q: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz

Update, November 2013 - Es hat begonnen!

 

Endlich ist es offiziell: Der amerikanische Kabelsender starz bringt in Zusammenarbeit mit Sony Pictures TV Diana Gabaldons Bestseller Outlander (dt: Feuer und Stein) als 16-teilige TV-Serie ins Fernsehen. Die Dreharbeiten in Schottland haben am 7. Oktober 2013 begonnen.

 

Mit der Adaption des Romans wurde, wie schon seit Längerem bekannt (siehe unten), Produzent und Drehbuchautor Ronald D. Moore betraut, der schon für Battlestar Galactica verantwortlich zeichnete. Die TV-Premiere für Outlander ist für Sommer 2014 angekündigt.

 

Der US-Sender starz hat in der Vergangenheit bereits Ken Folletts Die Säulen der Erde erfolgreich als TV-Miniserie vermarktet. Spartacus, Torchwood und Camelot sind nur einige weitere namhafte Produktionen aus dem Hause starz.

Fans von Jamie und Claire bewegt natürlich vor allem die Frage nach der Besetzung der Hauptrollen. Wie zu erwarten, wurden keine Hollywood-Größen gecastet - man setzt auf weitestgehend unbekannte Namen:

 

Jamie Fraser: Sam Heughan (33 Jahre alt, schottischer Schauspieler)

Quelle: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz
Quelle: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz

Claire Randall: Caitriona Balfe (34 Jahre alt, irische Schauspielerin und Model)

Quelle: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz
Quelle: www.facebook.com/OutlanderTVSeries.starz

In den Nebenrollen finden sich dagegen einige Namen wieder, die sowohl aus TV-Serien als auch Kinoproduktionen bekannt sind:

 

Frank/Jonathan Randall: Tobias Menzies (Rome, Casino Royal, Game of Thrones)

Dougal MacKenzie: Graham McTavish (The Hobbit, Rambo, 24)

Colum MacKenzie: Gary Lewis (Billy Elliot, Gangs of New York)

Geillis Duncan: Lotte Verbeek (Die Borgias)

...

Die Wartezeit bis zum Serienstart 2014 kann man sich angenehm mit aktuellen Fotos von den Dreharbeiten und natürlich Casting-News verkürzen. Die schöne Welt der sozialen Medien bei Facebook, Instagram und Co. macht's möglich...

 

Vorfreude?!


Update, Juli 2012 - Diana Gabaldons Highland-Saga als Mini-TV-Serie

 

Lange Zeit gab es keine Neuigkeiten, was eine mögliche Filmversion von Diana Gabaldons Bestseller Outlander (Feuer und Stein) betrifft. Jetzt endlich, nach über drei Jahren Funkstille, scheint Bewegung in die Sache zu kommen.

Nachdem die Pläne für eine Kinoversion der populären Highland-Saga (siehe unten) wohl erst einmal wieder in der Schublade verschwunden sind, scheint es nun immerhin Hoffnung auf eine Mini-Serie zu geben.

 

Sony Pictures will gemeinsam mit der Produktionsfirma Essential Entertainment, die sich bereits 2008 die Rechte für eine filmische Umsetzung der Romanvorlage gesichert hatte, die Buchreihe ins Fernsehen bringen. Gesucht wird allerdings noch nach einem passenden Kabel-Sender zur Finanzierung und Ausstrahlung des Projekts.

Denkt man an Beispiele wie True Blood oder Game of Thrones (beides übrigens HBO-Produktionen), die bereits bewiesen haben, dass sich selbst höchst komplexe Romanreihen erfolgreich fürs Fernsehen adaptieren lassen, scheint dies allerdings nur eine Frage der Zeit zu sein.

Auch ein Drehbuchautor und Produzent ist bereits gefunden: Ron Moore (Battlestar Galactica) will die Adaption der Serie übernehmen.

Trotz all dieser vielversprechenden Neuigkeiten betont die Autorin Diana Gabaldon auf ihrer Webseite, dass noch keine Verträge unterzeichnet worden seien und die tatsächliche Realisierung des Projekts daher alles andere als gewiss sei.

Und nein, Chris Hemsworth (Thor) werde wohl nicht Jamie spielen - auch wenn sich das viele Fans wünschen würden. Es sei wahrscheinlicher, dass - wie bei aufwendigen TV-Mini-Serien im Allgemeinen üblich - eher unbekannte Schauspieler gecastet würden.

 

Doch das ist alles Zukunftsmusik. Noch jedenfalls...


Der Bestseller Outlander von Diana Gabaldon soll verfilmt werden

 

Darauf haben Millionen Leser Jahre lang gewartet: Outlander (deutscher Titel Feuer und Stein) schafft endlich den Sprung auf die Kinoleinwand!

 

Essential Productions will aus dem 798-Seiten-starken Auftakt von Diana Gabaldons populärer Highland-Saga einen Film machen. Als Drehbuchautor wurde Randall Wallace verpflichtet, der auch die Scripts zu Braveheart and Pearl Harbor geschrieben hat. Der Mann kennt sich mit Schotten also bestens aus.

 

Bestseller-Autorin Gabaldon ist dennoch skeptisch, ob sich ein Buch mit dem Umfang und der Komplexität von Outlander in einen Kinofilm umsetzen lässt. "Wenn es eine Produktionsfirma schafft, dann Essential Productions", hofft sie. Selbst will Gabaldon sich nicht am Filmprozess beteiligen - weder am Script noch bei der Auswahl der Darsteller: "Ich möchte lieber einen weiteren Roman schreiben."

 

Obwohl noch nicht einmal 100-prozentig feststeht, dass der Film auch wirklich gedreht wird, diskutieren sich die Fans bereits die Köpfe heiß, wer die Rollen der Hauptcharaktere Jamie und Claire übernehmen soll. Gabaldon zu diesem Thema: "Ja, Gerard Butler ist ein gut aussehender Schotte, auch wenn er Lowlander ist. Aber ich schätze, er hätte Schwierigkeiten damit, eine 22-jährige Jungfrau zu spielen...Keira Knightley würde wahrscheinlich eine exzellente Claire abgeben - wenn sie 20 Kilo zunimmt..."

 

Für alle, die mehr zu diesem Thema erfahren möchten, lohnt sich ein Besuch auf der Website der Autorin http://dianagabaldon.com/

 

Wer auf spannende Unterhaltungsliteratur mit den drei Hauptzutaten Romanze, Historie und Fantasy steht (und sich vom Umfang des Werks nicht abschrecken lässt), sollte die Highland-Saga auf jeden Fall noch lesen, bevor sie ins Kino kommt!

 

Link: Feuer und Stein bei Amazon

Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    c.sieber (Dienstag, 02 November 2010 14:00)

    Vieleicht findet jemand, einen James Fraser, der am 23.07.1969 Geboren ist.
    Fragen sie nicht warum, diese Info kommt von weit her.

  • #2

    Meli (Freitag, 03 Februar 2012 17:46)

    Hast Du jemanden mit diesem Namen gefunden???!!!

  • #3

    Nadine* (Samstag, 04 Januar 2014 21:44)

    Weiß jemand ob die Serie auch im deutschen TV laufen wird ?

    LG, Nadine

  • #4

    Anna Ermann (Sonntag, 05 Januar 2014 15:33)

    Hallo Nadine,
    dazu gibt es offiziell leider noch keine Infos. Die wahrscheinlichste Variante ist aber, dass zuerst ein deutscher Pay-TV-Sender wie Sky die Rechte für Deutschland erwirbt und eine Privat-Sendergruppe wie RTL etwa die Serie später dann, mit mehreren Monaten Verspätung, ins Free-TV bringt.

  • #5

    Blume (Montag, 13 Januar 2014 16:00)

    Das befürchte ich auch, dass die Serie erst auf Sky laufen wird. Sobald die 1. Staffel auf DVD erhältlich sein wird, werde ich sie mir zulegen, das wird nämlich schätzungsweise früher sein, als die Serie hier im Free-TV laufen wird. =(

  • #6

    sandra (Freitag, 31 Januar 2014 14:13)

    Also es wird sicherlich auch in deutschland ausgestrahlt. Aber bisher hat kein deutscher sender die rechte gekauft. Es heißt abwarten

  • #7

    Keagan (Montag, 10 Februar 2014 22:06)

    Oh my godness! Jetzt wird der Hausfrauenkäse auch noch verfilmt.......Herr erbarme Dich meiner!

  • #8

    Lothar (Donnerstag, 10 April 2014 18:49)

    Da kann man mal sehen das manche Männer nichts für kurzweilige Literatur übrig haben ! Ich habe die Bücher verschlungenen und wartr auch auf eine Verfilmung

  • #9

    Nicki (Sonntag, 11 Mai 2014 17:39)

    Ich kann es gar nicht mehr abwarten...was habe ich eine Verfilmung herbeigesehnt. Hoffentlich klappt die Umsetzung, denn dann wäre es mit hundertprozentriger Sicherheit Unterhaltung für Frau und Mann!!!

  • #10

    Petra (Sonntag, 06 Juli 2014 00:06)

    War klar, dass es bei uns wieder längere Jahre dauern wird. Also heißt es , sich die Folgen auf englisch anzusehen, zu hoffen, dass man alles versteht und die Daumen drücken, dass es eine deutsche überarbeitete Fassung auf DVD gibt. Bis wir es im dt. Fernsehen sehen können, ist woanders garantiert schon die 2, 3 oder 4 Staffel raus....

  • #11

    Charles (Donnerstag, 24 Juli 2014 18:39)

    an alle das Outlander lieben, hier ist eine Groupe auf Facebook mit allen Aktuelle infos rund um die Bucher und der Serie

  • #12

    Britta (Dienstag, 06 Januar 2015 21:39)

    Heute lief die erste Folge der Serie auf Passion um 20:15 Uhr auf Deutsch. Hat mir gut gefallen. Obwohl einige Änderungen erfolgt sind. Ist wie immer, nicht mit dem Buch vergleichen!

  • #13

    Martina (Sonntag, 15 Februar 2015 19:35)

    Das nenne ich mal Synchronizität! 1997 habe ich den ersten Band gelesen und bis heute jahrelang nicht angerührt, um es nicht zu zerlesen. Aus irgendeinem Grund ist mir gestern das Hörbuch in die Hände gefallen. Ich hatte nie danach gegoogelt.... und jetzt lese ich, dass es verfilmt worden ist. Und derzeit ausgestrahlt wird. Mein Güte, ich habe anscheinend fast 20 Jahre gewartet, dass sich irgendjemand dieses Stoffes annimmt.

  • #14

    susi (Donnerstag, 02 Juli 2015 17:00)

    (25.06.15)
    Ich habe alle 8 Bände gelesen und kann einfach nicht genug davon bekommen.
    Habe das Buch von einer Bekannten bekommen Feuer und Stein.
    Die ersten Seiten waren langweilig aber als Clair durch die Steine ging fing es erst richtig los spannend zu werden
    Das war vor über 20 Jahren als ich den 1 Band gelesen habe mich damals schon in Jamie verliebt.

  • #15

    heike (Mittwoch, 20 Juli 2016 00:58)

    Also ich verstehe on den englischen teilen überhaupt nix.....katastrophal

  • #16

    Michi (Freitag, 11 November 2016 21:28)

    Outlander ist die beste Staffel die ich gesehen habe bin totaler Fan die beiden Hauptdarsteller sind einfach super super